Zum Hauptinhalt springen

Brauerei Düll/Gnodstadt: Düll-Bock (Nr. 1132) & Br

Wir kommen aus dem Frankenland, wir kommen geführt durch des Brauers Hand, wir wünschen euch ein gutes Jahr, Caspar, Melchior und Balthasar … Ok., ich singe heute nicht. Die Zeiten, in denen ich selbst als Sternsinger unterwegs war, sind ja auch schon sehr lange vorbei. Aber “traditionell” gibt es gibt es heute am Dreikönigstag drei […]

Brauerei Rittmayer/Hallerndorf: Aischbüffel (Nr. 1

Brauerei Rittmayer/Hallerndorf: Aischbüffel (Nr. 1484)

Böcke müssen ja einen starken Namen tragen. Gut, sie müssen es nicht, viele heißen ganz einfallslos Bock oder Bockbier. Aber sonst tragen sie gerne auch mal wilde und aufregende Namen. Doppelböcke zum Beispiel tragen gerne die -ator-Endung. Die soll vom berühmten Paulaner Salvator abgeleitet sein. Und der Name soll angeblich eine Verballhornung von “Sankt Vater” […]

Achstetter Kellerbier/Hausbräu aus Unterfranken (N

Achstetter Kellerbier/Hausbräu aus Unterfranken (Nr. 1320)

Gestern war ich auf dem Tag der Franken in Ochsenfurt. Biertechnisch sagt man ja immer, dass Unterfranken nicht so viel Interessantes zu bieten hat. Unterfranken wird ja nicht ohne Grund Weinfranken genannt. Allerdings würde man Unterfranken mehr als nur Unrecht tun, würde man es biertechnisch vernachlässigen. Denn außer, dass es in Unterfranken wahre Perlen fränkischer […]