Zum Hauptinhalt springen

Kapuziner (Kulmbacher AG)/Kulmbach: Weißbier Schwa

Kapuziner (Kulmbacher AG)/Kulmbach: Weißbier Schwarz (Nr. 1759)

Ich schaue bei diesem Projekt ja langsam nicht mehr, über welche interessante Biere ich noch schreiben könnte, sondern mehr danach, welche Biere mir noch fehlen. Und da ist es in Getränkemärkten oft “langweilig”. Da gehe ich durch die Reihen und murmle vor mich hin: “Hab ich, kenn ich, schmeckt nicht, ist gut, kenn ich, hab […]

Kapuziner (Kulmbacher AG)/Kulmbach: Kristall-Weize...

Kapuziner (Kulmbacher AG)/Kulmbach: Kristall-Weizen (Nr. 1277)

Wer sich jetzt auf das mit Polaris-Hopfen gestopfte Zwickl vom Greifenklau gefreut hat, schließlich ist das das einzige von den vier hopfengestopften Bieren, das mir jetzt noch in meiner Sammlung fehlt, den muss ich enttäuschen. Heute gibt es ein Weizen, ein langweiliges Weizen vielleicht sogar. Ein “Industrieweizen”. Oder um das Kind bei seinem Namen zu […]

Brauerei Hufeisen/Pottenstein: Kellerweizen Naturt...

Brauerei Hufeisen/Pottenstein: Kellerweizen Naturtrüb (Nr. 1808)

Beim meinem gestrigen Halloween-Special hatte ich ja ein wenig gegen Weißbiere ausgeteilt und den höhnischen Satz geschrieben: “Und so hatte er den Geschmack in seinem Mund mit 7 Weißbier herunterspülen wollen. Aber die Kombination aus fruchtigen Hopfen und leichter Kürbisnote wollte dem einheitlichen Weißbieraroma nicht weichen.” Das war gemein! Schließlich schmecken beileibe nicht alle Weizen […]

Braumanufactur Alt-Bamberg (Kaiserdom): Pils (Nr. ...

Braumanufactur Alt-Bamberg (Kaiserdom): Pils (Nr. 1259)

Dass ich zu den Bieren der “Braumanufactur” Alt-Bamberg meine Meinung habe und die auch gerne mal laut und deutlich ausspreche (bzw. schreibe), dürfte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Da hat mich so einiges gestört: Angefangen davon, dass man sich anfänglich viel Mühe gegeben hat, den Brauort (Kaiserdom) zu verschleiern, über den Punkt, dass man bei einer […]

Mönchshof (Kulmbacher AG)/Kulmbach: Naturtrüb’s Al

Ok, Freunde, lasst uns mal darüber reden, was auf dem Biermarkt so alles schief läuft. Ich meine, wir haben gerade zwar noch lange nicht die so vielbeschworene “Craftbier-Revolution“, aber zumindest aben wir gerade die Gelegenheit, Verbraucher neu von Bier zu begeistern und zu überzeugen. Seit langem eingeschlagene Pfade werden nicht mehr stur weiterverfolgt. Über Bier […]