Zum Hauptinhalt springen

Brauhaus am Kreuzberg/Hallerndorf: Zoigl (Nr. 2035...

Hach ja, die Weichnachtszeit sollte ja eine friedliche Zeit sein, die “stade Zeit”, wie man es früher nannte. Wusstet ihr übrigens, dass dieser Begriff und der Gedanke der “stillen” Weihnachtszeit von einer mittelalterlichen Regel herrührt, nach der ab dem Katharinentag (25.11.) bis zum Fest der Erscheinung des Herrn (06.01.) alle Arten von Tanzveranstaltungen verboten waren? […]

Schlossbrauerei Stelzer/Fattigau: Zoigl Bier (Nr. ...

Dass man im “Vielvölkerstaat” Bayern ab und an gestritten wird, ist nichts Neues. Franken gegen Altbayern ist da so ein – auch von mir – immer wieder aufgewärmtes Thema. Und innerhalb dieses Konflikts gibt es die “Hassliebe” zwischen den Franken und den Oberpfälzern. Die wird ja unter anderem jedes Jahr beim Auftritt der Altneihauser Feuerwehrkapell’n […]

Brauerei Nothhaft/Marktredwitz: Rawetzer Zoigl (Nr...

Zu den unfiltrierten untergärigen Bieren gehört neben dem Keller-, Zwickl- und Kräusen-Bier auch der oder das so genannte Zoigl. Zoigl??? Da dreht es selbst dem biererfahrenen Franken schon mal die Fragezeichen raus. Was ist ein Zoigl? Zoigl ist eine Biersorte, die eigentlich aus dem benachbarten Ausland – sprich der Oberpfalz – kommt. Weil aber Ostoberfranken […]

Brauerei Kitzmann/Erlangen: Kellerbier 1904 Alkoho...

Brauerei Kitzmann/Erlangen: Kellerbier 1904 Alkoholfrei (Nr. 1776)

Als ich gestern ein wenig provokant auf Facebook gefragt hatte, ob es einen fränkischen Zoigl aus einer gewerblichen Brauerei überhaupt geben könne, habe ich eine kleine Diskussion ausgelöst. Wenn man über Bier diskutiert oder gar streitet, vor allem aber redet, dann bringt es das Thema Biervielfalt im Land manchmal vielleicht auch nur einen bescheidenen Schritt […]

Jura Bräu/Pegnitz: Flinderer (Nr. 1769)

Jura Bräu/Pegnitz: Flinderer (Nr. 1769)

Heute gibt es mal wieder ein “Spezial-Bier” – und mit ihr eine besondere Biertradition: der Flinderer! Dabei handelt es sich um eine Pegnitzer Biertradition, die auf eine Übereinkunft aus dem Jahr 1728 zurückgeht, wie man auf der Homepage der Stadt Pegnitz lesen kann. Während die Pegnitzer Brauer im Winter ungehindert ihr Bier ausschenken durften, gabe […]